vegisan monofood

 
  • VITAL

    Passt zu mir? Jetzt testen!
  • eGYM

    Trainiere an den modernsten Geräten der Welt
Ihr Gesundheits-Partner inmitten von Senftenberg
Telefon 03573 66 32 09 | Kontakt

Schwitzen bis die Müdigkeit kommt – in der Saunalandschaft.

Winterliche Kälte treibt die Menschen besonders zu dieser Jahreszeit in die Sauna. Der „Schwitzkasten“ ist allerdings ganzjährig zu empfehlen!

Durch ein Saunabad produzieren Ihre Organe vermehrt Abwehrstoffe. Das Herz und der Kreislauf werden gestärkt, was das Immunsystem in Schwung hält. Ihre Durchblutung wird angeregt und der Stoffwechsel in den Muskeln erhöht sich. Der erhöhte Stoffwechsel transportiert unliebsame Schlackenstoffe ab und entlastet dadurch die Nieren. Zudem werden deine Haut und die Poren gereinigt. Mögliche Verspannungen werden gelöst und das Nervensystem beruhigt sich. Ein Saunagang wirkt sich somit positiv auf die Psyche und das allgemeine Wohlbefinden aus. Ein bis zwei Stunden nach dem Schwitzbad stellt sich eine angenehme Müdigkeit ein. Deshalb empfiehlt es sich, abends in die Sauna zu gehen – also kurz vor dem verdienten Entspannungsschlaf.

Saunieren nach dem Training entspannt den strapazierten Bewegungsapparat und beugt  einem Muskelkater vor. Als Erholung sollten zwischen Training und Saunagang etwa 15 Minuten liegen. Diese Viertelstunde können Sie hervorragend zum Dehnen (Stretching) nutzen. Füllen Sie vor dem Saunagang unbedingt Ihre Mineraldepots auf und trinken Sie etwas. Die richtige Dosis erhalten Sie von uns an der Bar. 

WICHTIGER HINWEIS: Dienstag ist Frauensauna!

Unsere Saunen - Für jeden Typ die Richtige.

Finnische Trockensauna (bis 90°)

Unsere finnische Sauna bietet Platz für bis zu 20 Personen. Saunieren wie es die meisten von uns kennen und schätzen – trocken und warm. Regelmäßige aromatische Aufgüsse sorgen für eine fantastische Reise in die Welt der Entspannung.

Bio-Sauna (bis 65°) 

Für alle, denen es nach Aufgüssen zu heiß ist, bietet unsere Bio-Sauna Platz für 10 Personen. Eine installierte Lichttherapie sorgt für eine „blendende“ Atmosphäre – und das alles ganz ohne dampfenden Aufguss.

Die kleine Hilfe für Sauna-Einsteiger

Zur Standardausrüstung gehören zwei große, flauschige Handtücher, Badeschuhe, Bademantel, Duschgel sowie ausreichend Zeit.

Vor dem Saunagang sollten Sie duschen und sich gründlich abtrocknen. Kaum zu glauben, aber trockene Haut schwitzt besser als feuchte. Suchen Sie sich in der Saunakabine ein gemütliches Plätzchen zum Sitzen oder Liegen. Etwa 8-12 Minuten sind gut verträglich – natürlich abhängig vom körperlichen Befinden. Circa 1 min. vor dem Verlassen der Sauna sollten Sie sich aufrecht hinsetzen. Damit geben Sie Ihrem Kreislauf Zeit, sich wieder an die aufrechte Position zu gewöhnen.

Kühlen Sie zuerst an der Luft die Atemwege ab. Anschließend sollten sie die Haut unter kaltem Wasser abkühlen. Grundregel für die Abkühlung: Immer von den Extremitäten (Arme und Beine) zum Herzen vorgehen! Trocknen Sie sich gut ab und wickeln Sie sich in einen Bademantel ein. Danach ruhen Sie in unserem Entspannungsraum zwischen 10-15 Minuten. Sollten Sie Nachschwitzen nehmen Sie eine weitere Abkühlung vor.

Auch Saunieren will gelernt sein: Maximal drei Saunagänge sind ausreichend. Als Anfänger sollten Sie die Dauer und die Anzahl der Saunarunden über die ersten Wochen gemächlich steigern. Ausgiebig trinken nach dem Saunieren ist sehr wichtig, um Ihre Flüssigkeitsspeicher wieder aufzufüllen! Unsere Clubtheke hält wie Sie vitalisierende Erfrischungsgetränke bereit. 

Kursplan - Heute
Kursraum 1
08:15 - 08:45BALLance
09:00 - 09:55Pilates
10:00 - 10:55Wirbelsäule
16:30 - 17:15BodyCombat Kids
17:30 - 18:25BodyPump
18:45 - 19:15BALLance
Kursraum 2
09:00 - 09:55Beckenboden
17:00 - 17:55Gelenkstabilisierung
19:30 - 20:25Rückenfit
Functional Trainig
18:00 - 18:55Beweglichkeit
19:30 - 20:25Power & Strength
20:30 - 21:25MMA Functional Workout